Als Aufsteiger auf Rang 4!

 

Mit dem Ziel, sich von den Abstiegsrängen fernzuhalten, in die Saison gestartet, erreichte die erste Tischtennismannschaft zum Vorrundenabschluss der Kreisliga B West sensationell den 4. Platz. Lediglich in den Spielen gegen die Aufstiegskandidaten TSV Michelbach / Bilz und TTC Gnadental IV setzte es deutliche 2:9-Niederlagen. Unglücklich mit 7:9 wurde das Spiel gegen die TSG Öhringen III verloren. Als Lieblingsergebnis hat sich ein 9:3-Sieg herauskristallisiert, denn alle Siege (gegen TSV Bitzfeld II, TSV Zweiflingen, SSV Geißelhardt, TSV Neuenstein III und TTC Westheim) wurden mit diesem Ergebnis eingefahren. Ein besonderes Highlight war das Spiel beim TSV Gaildorf am zweiten Spieltag, als ein 2:7-Rückstand in einen 8:7-Vorsprung gedreht werden konnte. Das Schlussdoppel, das sogar den Sieg hätte bringen können, unterlag allerdings nach harter Gegenwehr.

Der Erfolg ist zum Großteil darin begründet, dass man fast ausnahmslos in Bestbesetzung antreten konnte und damit auch mit eingespielten Doppeln (16:13) agieren konnte. Bereits im Vorfeld war klar, dass es für das vordere Paarkreuz ungleich schwerer werden würde als eine Klasse tiefer. Dennoch wurden vorne respektable Bilanzen (15:21) erzielt. Im mittleren (17:10) und hinteren Paarkreuz (16:6)wurde deutlich, dass der TSV ausgeglichener besetzt ist als die meisten anderen Mannschaften.

 

Es spielten:

 

Rang

Name, Vorname 

gesamt

1.1

Müller, Manfred    

8:10

1.2

Gnamm, Felix    

4:10

1.3

Engel, Peter    

12:4

1.4

Müller, Uli    

7:4

1.5

Ley, Helmut    

7:4

1.6

Meng, Markus    

8:3

2.1

Mijatovic, Alec    

1:2

2.8

Steuer-Sanwald, Angelika    

1:0

 Einzel

48:37

 

Ley, Helmut / Müller, Manfred 

4:7

 

Gnamm, Felix / Meng, Markus 

5:2

 

Engel, Peter / Müller, Uli 

4:4

 

Meng, Markus / Mijatovic, Alec 

2:0

 

Engel, Peter / Steuer-Sanwald, Angelika 

1:0

 Doppel

16:13

gesamt

64:50

 

 

Herbstmeister!!

 

Die zweite Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle in der Kreisklasse C4 West eindrucksvoll gerecht. Lediglich 10 Spiele wurden in 8 Begegnungen verloren, was die Ausnahmestellung der Mannschaft in der Spielklasse mit 16:0 Punkten und 72:10 Spielen unterstreicht. Lediglich die Auswärtspartie beim TTC Gnadental VII (Platz 3) war mit 9:5 umkämpft, da man ohne drei (!) Stammspieler (Positionen 1, 3 und 5) antreten musste. Der große Aufstiegskonkurrent TTC Westheim II wurde hingegen deutlich mit 9:2 besiegt. In der Rückrunde ist es wichtig gegen die beiden genannten Teams in Bestbesetzung anzutreten. Da Westheim zwei Spieler aus der ersten Mannschaft dazubekommt, ist dieser Gegner noch einmal deutlicher stärker einzuschätzen.

 

Es spielten:

 

Rang

Name, Vorname 

gesamt

2.1

Mijatovic, Alec    

8:0

2.2

Thoma, Steffen    

7:1

2.3

Kungel, Erhard    

4:1

2.4

Salhoff, Robert    

8:0

2.5

Schreier, Dieter    

5:0

2.7

Sanwald, Klaus    

6:1

2.8

Steuer-Sanwald, Angelika    

2:1

2.10

Nachtigall, Emil    

5:2

2.16

Hägele, Daniel (JES)  

0:1

 Einzel

45:7

 

Mijatovic, Alec / Salhoff, Robert 

5:0

 

Nachtigall, Emil / Sanwald, Klaus 

3:2

 

Kungel, Erhard / Thoma, Steffen 

3:0

 

Kungel, Erhard / Schreier, Dieter 

2:0

 

Schreier, Dieter / Thoma, Steffen 

1:0

 

Nachtigall, Emil / Salhoff, Robert 

1:0

 

Schreier, Dieter / Steuer-Sanwald, Angelika 

1:0

 

Salhoff, Robert / Thoma, Steffen 

1:0

 

Sanwald, Klaus / Schreier, Dieter 

1:0

 

Hägele, Daniel / Steuer-Sanwald, Angelika 

0:1

 Doppel

18:3

gesamt

63:10

 

 

Restaurant

Santorini

Hier finden Sie uns:

TSV Sulzbach-Laufen

Nestelberg 6/1
74429 Sulzbach-Laufen

Telefon: 07976/1395

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by TSV Sulzbach-Laufen