Galerie

1. Spieltag: Guter Auftakt!

 

TTC Kottspiel IV – TSV II 1:9

 

Mijatovic / Salhoff, S. Thoma / Schreier und Sanwald / Nachtigall konnten ihre Doppel zum 3:0 gewinnen.

Mijatovic, Thoma, Salhoff, Schreier und Sanwald gewannen ihre Einzel, lediglich Nachtigall unterlag denkbar knapp. Mijatovic stellte mit seinem zweiten Sieg den Endstand her. Ein überzeugender Start in die Vorrunde!

 

 

2. Spieltag: Starker Auftritt!

 

SC Bühlertann II – TSV II 2:9

 

Mijatovic / Salhoff, S. Thoma / Kungel und Schreier / Sanwald konnten ihre Doppel zum 3:0 gewinnen.

Mijatovic, Thoma und Salhoff erhöhten auf 6:0, bevor Kungel und Sanwald knapp in fünf Sätzen verloren. Schreier, Mijatovic und Thoma holten die Punkte zum ungefährdeten Sieg gegen einen stärker eingeschätzten Gegner.

 

 

3. Spieltag: Mit einem blauen Auge davongekommen!

 

TTC Gnadental VII – TSV II 5:9

 

Mit großer Sorge trat man stark ersatzgeschwächt bei den starken Gnadentalern an. Nach den Doppeln stand es 1:2. S. Thoma / Salhoff gewannen, Sanwald / Nachtigall und Steuer-Sanwald / Hägele unterlagen.

In der ersten Runde wurden alle Paarkreuze geteilt. Salhoff, Sanwald und Nachtigall gewannen, Thoma, Steuer-Sanwald und Hägele unterlagen. Fünf Siege durch Thoma, Salhoff, Sanwald, Steuer-Sanwald und Nachtigall sicherten allerdings noch den Erfolg. Ohne drei Stammspieler ein echter „Big Point“!

 

 

4. Spieltag: Ungefährdeter Sieg im Spitzenspiel!

 

TSV II – TTC Westheim II 9:2

 

Das Gipfeltreffen begann mit drei engen Doppeln. Mijatovic / Salhoff und S. Thoma / Kungel gewannen, während Sanwald / Nachtigall verloren. So stand es 2:1.

Mijatovic, Thoma, Salhoff, Kungel und Sanwald gewannen im Anschluss deutlich. Nur Nachtigall musste sich knapp geschlagen geben. Mit Siegen von Mijatovic und Thoma endete das Spitzenspiel deutlicher als erwartet. Ein Riesenschritt in Richtung Meisterschaft.

 

5. Spieltag: Klare Sache!

 

TTC Gnadental X – TSV II 0:9

 

Gegen die „Zehnte“ des TTC hatte der TSV keine Mühe. Salhoff / Mijatovic und Kungel / Schreier siegten mühelos, Sanwald / Nachtigall kampflos.

In den Einzeln gewannen Mijatovic, Kungel, Schreier, Sanwald und Nachtigall deutlich, nur Salhoff musste über fünf Sätze gehen. Ein Pflichtsieg!

 

 

6. Spieltag: Beeindruckende Leistung!

 

PSG Schwäbisch Hall V – TSV II 0:9

 

Zum nächsten ungefährdeten Erfolg kam man bei der PSG. Nur Salhoff / Nachtigall gewannen in fünf Sätzen, S. Thoma / Kungel und Schreier / Steuer-Sanwald siegten klar.

In den Einzeln hatten Thoma, Kungel, Salhoff, Schreier, Steuer-Sanwald und Nachtigall keine Mühe. Der Aufstiegsexpress rollt.

 

 

7. Spieltag: Deutlicher Derbysieg!

 

TSV II – TSV Gaildorf III 9:0

 

Mijatovic / Salhoff und Sanwald / Nachtigall gewannen deutlich, während Kungel / Schreier fünf Sätze benötigten.

Ihre Einzel gewannen Mijatovic, Kungel, Salhoff, Schreier, Sanwald und Nachtigall mühelos. Der dritte 9:0-Erfolg in Serie! Ungeschlagen Vorrundenmeister!

 

 

8. Spieltag: Geglückter Rückrundenauftakt!

 

TSV II – TTC Kottspiel IV 9:2

 

Mijatovic / Salhoff, S. Thoma / Kungel und Schreier / Sanwald gewannen deutlich. Es stand 3:0.

Mijatovic, Thoma, Salhoff, Kungel, Schreier und Sanwald gewannen jeweils ein Einzel, allerdings war der Kottspieler Spitzenspieler sowohl für Mijatovic und Thoma zu stark.

 

 

9. Spieltag: Herbe Niederlage!

 

TTC Westheim II – TSV II 9:3

 

Ohne Spitzenspieler Mijatovic verlor der TSV dennoch überraschend hoch. S. Thoma / Kungel, Salhoff / Schreier und Sanwald / Nachtigall waren chancenlos. Es stand 0:3.

Nach Niederlagen von Salhoff und Nachtigall, sowie Siegen von Thoma, Schreier und Kungel stand es 3:5. Im Anschluss hatte der TSV die Möglichkeit zur Wende, doch Sanwald und Thoma unterlagen trotz Führung noch in jeweils fünf Sätzen. Die Niederlagen von Salhoff und Kungel führten zum Endergebnis. Die Meisterfrage bleibt spannend!

 

 

10. Spieltag: Wichtige Reaktion!

 

TSV II – SC Bühlertann II 9:0

 

Die drei Doppel Schreier / Steuer-Sanwald, S. Thoma / Kungel und Salhoff / Sanwald schlugen ihre Gegner deutlich, so dass es 3:0 stand.

Nach zwei knappen Erfolgen von Thoma und Salhoff gewannen Kungel, Schreier, Sanwald und Steuer-Sanwald deutlich und stellten das klare Endergebnis sicher. Ein äußerst überzeugender Sieg, auch ohne Spitzenspieler Mijatovic.

Restaurant

Santorini

Hier finden Sie uns:

TSV Sulzbach-Laufen

Nestelberg 6/1
74429 Sulzbach-Laufen

Telefon: 07976/1395

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by TSV Sulzbach-Laufen